Rot, rot, rot, sind alle meine Kleider. Rot, rot, rot, ist alles was ich mag.

Round no. two!  Vor einiger Zeit hatte ich über die Farbe Grün geschrieben und euch erzählt was ich damit verbinde. Diesmal dreht sich alles um die Farbe Rot. Da fällt mir direkt auch ganz viel ein. Sowohl positives als auch negatives.

Fangen wir doch erstmal mit dem offensichtlichen an. Rot ist die Farbe der Liebe. Ob an Muttertag, zum Valentinstag, zur Verlobung, man bekommst zum Ausdruck der Liebe, rote Rosen geschenkt.

Mit Rot verbinden wir Wärme und Temperament. Da hätten wir als bestes Beispiel das Feuer. Es ist warm, es ist rot und es kann sehr Temperamentvoll sein. Feuer hat sowohl positives als auch negatives. In kalten Tagen wärmen wir uns dran auf und es hilft uns, nicht zu erfrieren. Passen wir jedoch nicht auf, so macht es was es will und kann ganz schnell zur Todesfalle werden. Shir Khan, der Tiger aus dem Dschungelbuch, hat nicht von ungefähr diese große Angst vom Feuer. Es ist wild und impulsiv.

Da fällt mir direkt auch ein gefährliches Erlebnis ein. Vor einigen, mehreren Jahren, war ich mit meine Familie und Freunden in Portugal. Meine Tante hatte dort ein afrikanischen Tanzworkshop gegeben und wir haben irgendwo im nichts gewohnt. Um uns herum, Wald und vor dem Haus ein grüner, sehr ekliger schmaler Fluss. Also wir Kinder wollten dort damals nicht schwimmen gehen. Wir waren mittlerweile schon einige Tage vor Ort und ein Tag war heißer als der andere. Dann stand jeden Tag auch noch tanzen auf der Tagesordnung, ihr könnt euch nicht vorstellen wie wir geschwitzt haben. Naja zurück zum Thema!

An einem Tag kam plötzlich jemand den Berg runtergelaufen und schrie, dass es brennen würde. Panik brach aus! Der komplette Wald stand im Flammen, also blieb uns nur ein einziger Weg um dort weg zukommen. Ein kleines Kanu. Also hieß es für uns einsteigen und durch dieses grüne, schleimige Pampe zu fahren.

Plötzlich wurde es sehr laut und windig. Hubschrauber flogen über den schmalen Fluss, direkt vor unserer Nase und holten sich Wasser ab, um die Ladung über dem Feuer abzulassen. Ok! Spätestens jetzt begriffen wir, wie ernst es war. Also wurde einer nach dem anderen, rüber ans andere Ufer gefahren. Von dort sah man überall am Ufer Menschen stehen. Die Luft war erdrückend, Russ flog durch die Luft und wir entschieden uns, lieber in die Stadt zufahren. Dort verbrachten wir einige Stunden, es war nicht klar, wann wir zurück durften. Wir Kinder sind schon halb eingeschlafen, als es wieder zurück ins Camp ging. Da es schon dunkel war, konnten wir nicht viel erkennen. Am nächsten Tag sah es schon ganz anders aus.

Der ganze schöne, grüne, durchwachsenen Wald, war komplett verkokelt. Das war eins der krassesten Erlebnisse die ich live mitbekommen habe. Übrigens wurde das Feuer 10 Meter vor dem ersten Haus, oben am Berg/Hügel gelöscht.

Soo! Was fällt mir noch zu Rot ein… Alarm, Alarm! Nicht weiter gehen, die Ampel ist rot. Zu einem drückt es Gefahr aus, gehst du weiter, wirst du vielleicht überfahren. Auf der anderen Seite strahlt es Sicherheit aus, weil du vor der Gefahr “gerettet” wirst. Bremst das Auto vor dir, so leuchten die Lampen rot auf. Rot die Signalfarbe.

Schneewittchen wurde von der bösen Hexe durch einen knackig, roten Apfel verführt. Dieser rote Apfel, vermittelt das Gefühl von Reife. Der Apfel ist gesund, konnte gedeihen und diese knallig, schöne Farbe entwickeln. Schneewittchen biß direkt rein. Doch dann fiel sie in einen tiefen Schlaf. Auch hier wieder eine Zweideutigkeit. Zum einen das gute Gefühl von Reife und Gesundheit und dann jedoch wieder die Gefahr.

Kommen wir nun zu Aggression! Wird jemand richtig sauer und regt sich so doll auf, so läuft sein Gesicht rot an. Ganz gut in Cartoons zu beobachten. Die Zeichner verwenden sehr gerne die Methode, Wut mit einem roten Kopf oder mit einem rot explodierenden Kopf darzustellen.

Jetzt muss ich noch an etwas schmerzhaftes denken. Liegt ein “weißer” Mensch zu lange in der Sonne, so kann man beobachten, dass die Haut langsam aber sicher ROOOT wird. Hab mir sagen lassen, dass es weh tut. Haha! Was bin ich froh, dass ich nicht wirklich einen Sonnenbrand bekommen kann. Hoch leben meine Afrikanischen-Gene! Sorry, but not Sorry!

Rot hat aber auch eine heilende Wirkung. Denkt mal an die Momente, an denen ihr totale Nackenschmerzen habt oder euch voll die Erkältung erwischt hat und Mama ihre Rotlichtlampe aus der Kammer kramt. Durch das Rotlicht wird eure Durchblutung gefördert. Die Blutgefäße öffnen sich durch die wärme, die Muskulatur lockert sich und die Verspannung im Nacken wird gelindert. Nur durch das Wahrnehmen der roten Farbe, erhöht sich übrigens euer Stoffwechsel um 13,4%.

Nun komm ich mal zum letzten Punkt. Lebenselixier Blut. Welche Farbe es hat, muss ich wohl nicht erwähnen. Verlieren wir zu viel Blut, gehen die Lichter aus. Unser Blut fließt durch unseren ganzen Körper und die roten Blutkörperchen transportiert den eingeatmeten Sauerstoff zu all unseren Organen. Was vermittelt uns das nun? Gesundheit und Sicherheit.

Fallen euch auch noch einige Beispiele ein?

Auch interessant

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *